IHR OBST, IHR SAFT!

leiste

 

wunschsaftWunschsaft

Sie bringen Ihr Obst zum Pressen zu uns und können anschließend den Saft aus Ihrem eigenen Obst gleich mitnehmen. Ob sortenreine Säfte oder eine Mischung Ihrer Lieblingssorten – Sie haben die Wahl!

Klicken Sie auf das Bild, um die Lohnmostpreise zu erfahren.

 

Obstsorten

Neben Äpfeln und Birnen pressen wir auch Johannisbeeren, Sauerkirschen, Rhabarber, Holunder, Weintrauben, Quitten sowie Möhren. Bitte beachten Sie die Mindestmenge von 50 kg. Schließen Sie sich bei Bedarf doch mit Freunden und Nachbarn zusammen.

 

Hinweise zu Birnen & Quitten

Birnen müssen für das Pressen sehr hart sein, daher bitte unbedingt 2–3 Wochen vor der Pflückreifeernten. Quitten müssen vor dem Pressen gut gereinigt und insbesondere die feinen Härchen entfernt werden.

 

Obstankauf

Wir kaufen nach Bedarf auch Ihr ungespritztes, einwandfreies Obst (d. h. keine faulen Stellen, ohne Blätter). Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld.

 

So funktioniert’s

 

Apfel 1Vereinbaren Sie rechtzeitig (möglichst vor dem Schütteln) einen Termin (Telefon: 03 46 72 -25 30 54). Sagen Sie uns, welches Obst Sie haben und wie viel Obst (grob geschätzt) Sie pressen möchten.

Apfel 2Denken Sie beim Ernten daran, dass faules Obst und Blätter besser auf dem Kompost als im Saft aufgehoben sind.

 

Apfel 3Nach dem Pressen wird Ihr Saft schonend pasteurisiert und in 5- oder 10-Liter Saftboxen abgefüllt. So können Sie bis zur nächsten Ernte Saft aus eigenem Obst genießen!

 

Übrigens: 50 kg Obst ergeben etwa 30 bis 35 Liter Saft.